Zu beginn gleich das wichtigste für ein glückliches Schwein:) An heißen Sommertagen nehmen die Tiere gern ein Bad. Wenn Sie dem Tier eine Suhle bereitstellen, wäre das optimal, da Bremsen und andere Blutsauger es dann schwerer haben. Wir haben bei all unseren Minis „Sandmuscheln“ in den Gehegen, diese sind optimal und vor allem leicht zu reinigen. Bitte bedenken Sie die Sandmuschel nicht ebenerdig auf zu stellen, denn dann kommen sie nicht hinein. Am besten etwas einbuddeln!

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten der Haltung:

  • Haus und Garten, die Schweine leben grundsätzlich im Haus, sind aber nach Bedarf (Arbeit, Einkauf o.ä.) im Garten in dem ihnen zugewiesenen Areal.
  • Stall und Garten, die Schweine leben Grundsätzlich im Stall, haben aber die Möglichkeit ihr eigenes Areal im Garten aufzusuchen. Vielleicht ein kleiner Offenstall, damit ihre Schweine selbst entscheiden können ob sie rein oder raus wollen. Zu ihnen ins Haus kommen können sie ja trotzdem noch.
  • Freilandhaltung, die Schweine haben ihren Stall in ihrem Areal und leben das ganze Jahr draußen.

Hier sehen Sie ein paar Vorschläge. So leben unsere bereits ausgezogenen Schweine in Freilandhaltung: